Gasdruckfeder

Unser Hubbett im Flair 2 ist alleine kaum mehr hochzuheben. Daher habe ich mich entschlossen, die Gasdruckfedern zu wechseln. Rückblickend ist es eigentlich ganz einfach und es lässt sich zu 95% gut alleine bewerkstelligen.
Über den Gasfedershop habe ich erstmal die passende Gasdruckfeder herausgesucht. Die Originalfeder Stabilus Lift-O-Mat 095427 0600N wird nicht mehr hergestellt. Das neue, lieferbare Pendant dazu ist dieses hier von der Marke Hahn.

Wichtig ist bei der Bestellung zwei Winkelgelenke extra in den Warenkorb zu legen, da pro Feder nur ein Gelenk beiliegt! Ich habe auch direkt Gasdruckfedern mit 800N Ausschubkraft und nicht mit 600N bestellt. Das lässt sich auf der Seite gut konfigurieren.

Solange das Hubbett heruntergelassen ist, sind die Federn zusammengefahren, also auf Spannung und sie lassen sich so nicht demontieren. Aber in diesem Zustand kommt man besser an die Halteklammern heran. Die Klammern halten die Federn in den Kugeln. Am besten mit einem kleinen Schlitzschraubendreher die Klammern abnehmen. Dann das Bett vorsichtig wieder hochklappen. Die Federn sind nun ausgefahren, also im nicht belasteten Zustand. Jetzt kann man die Gasdruckfedern einfach aus den Kugeln drücken.

Um die neuen Gasdruckfedern zu montieren, müssen sie ca. 1,8 cm eingefahren werden. Das lässt sich allerdings nicht per Hand drücken. Daher habe ich die Feder mit einem Spanngurt 18 mm zusammengedrückt. Das Bett wir hochgeklappt und die Federn lassen sich leicht auf die Kugeln drücken. Hier ist es hilfreich, eine zweite Person dabei zu haben die das Bett bewegt, bis die richtige Position zum Eindrücken auf die Kugeln gefunden ist.
Dann wird das Hubbett wieder heruntergelassen, damit die Halteklammern montiert werden können. Fertig!

Ich habe erstmal nur eine Gasdruckfeder montiert, da die Schubkraft so stark ist, dass das Bett ohne Matratze drauf nicht unten bleibt. Ich werde es mal beobachten und gegebenenfalls noch die zweite Gasdruckfeder wechseln.

Im Video zeige ich die einzelnen Schritte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner